Zusatzgebühr für Lademittel

Informationen zum Rohstoffzuschlag

 

Ab dem 1. August 2021 berechnet BEXity einen Rohstoffzuschlag für die Verwendung von Europaletten. Der drastische Preisanstieg im Ankauf von Holz aufgrund einer erhöhten Nachfrage seit Jahresanfang erfordert die Einhebung dieser Zusatzgebühr.

 

In dem vom Branchendienst EUWID veröffentlichten Marktspiegel kann die Preisentwicklung jederzeit eingesehen werden. Daraus würde sich aktuell ein Zuschlag von 1,87 Euro pro Lademittel ergeben. BEXity wird in der Verrechnung aber lediglich eine minimierte Gebühr von 1 Euro berücksichtigen.

 

Der Zuschlag wird unseren KundInnen pro getauschter Palette ab 1. August mit der Rechnung für Ihre Aufträge automatisch übermittelt. Diese Regelung bleibt vorerst bis inklusive 31.12.2021 in Kraft.

 

Selbstverständlich wird diese Seite bei Änderung der Gebühr umgehend aktualisiert.

 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere BEXity Service-Line unter +43 504300 (zum Ortstarif) oder Ihren individuellen Ansprechpartner bei BEXity.

 

 

Photo by Ludovic Fremondiere